Geistheilung


Was Geistheilung nicht ist:

Geistheilung ist nicht als Wunderheilung zu verstehen, obwohl die Schulmedizin noch nicht erklären kann,wie sie funktioniert. Weil die Schulmedizin auch nur den materiellen bzw. sichtbaren Körper des Menschen als wirklich (wissenschaftlich fassbar) betrachtet.

Der Heiler arbeitet mit dem seelisch-geistigen Körper des Menschen und versucht diesen wieder in Harmonie zu bringen. Durch das Anregen der Selbstheilungskräfte, die in jedem Menschen latent vorhanden sind kann sich jede Klientin und jeder Klient Selbst heilen und zu seinem Wohlbefinden zurück finden.


Was ist Geistheilung:

Geistheilung ist in erster Linie eine Form des Handauflegens. Im Gegensatz zum magnetischen Heilen, wird nicht die eigene sondern universelle Energie (Ayurveda [Indische Medizin] Prana / TCM [Traditionelle Chinesische Medizin] Qi/ Im Westen Od, Vitalität, Lebenskraft) auf den Hilfesuchenden übertragen;indem der Heiler als Kanal (Medium) für die geistige Energie dient und sie meist durch die Hände auf den Hilfesuchenden überträgt.

Bei der Fernheilung geschieht das selbe einfach ohne körperlichen Kontakt, z.B. Wenn es dem Hilfesuchenden nicht möglich ist,den Heiler zu besuchen.

Vor allem versucht der Heiler auch mit der Hilfe der Geistigen bzw. Spirituellen Welt zu arbeiten und sich unterstützen zu lassen. So das dem Hilfesuchenden am richtigen Ort und zur richtigen Zeit geholfen werden kann.


Wie wirkt die Geistheilung:

Geistheilung wirkt,indem dass beim Hilfesuchenden in erster Linie die Selbstheilungskräfte mobilisiert werden. Und sich durch das die körperliche, seelische oder geistige Ebene, wieder regenerieren kann.



Wo kann Heilung geschehen:

Heilung kann auf allen drei Ebenen, das heisst auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene, wo das Ungleichgewicht im Körper des Hilfesuchenden besteht,geschehen. Aber der Heilungsimpuls bzw. die Selbstheilungskräfte, können auch auf mehreren Ebenen gleichzeitig angeregt werden.


Hier noch einige Beispiele:


Körper: Rheuma, Migräne, Schmerzen allgemein usw.


Seele: Depressionen, Burnout, Schlafstörungen usw.


Geist: Prüfungsangst, Lampenfieber, Stress usw.



© Philipp Joss 29.6.2011