Was ist Sensitivität/Wahrnehmung und Medialität


Mediale Fähigkeiten bzw. eine verfeinerte Wahrnehmung oder einen offenen Kanal zur geistigen Welt, ist bei jedem Menschen vorhanden. Mediale oder Sensitive Wahrnehmung, heisst seine 5 alltäglichen Sinne mehr zu Verfeinern (sensibilisieren) und durch sie auch die nicht alltäglichen Sinne (Hellsehen, Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen und Hellschmecken), dass wahrnehmen von feinstofflichen oder geistigen Energien bzw. Schwingungen oder auch Bewusstseinsformen (Wesenheiten) aus der geistigen Welt. Die durch die alltäglichen Sinne (Sehen, Hören, Tasten, Riechen und Schmecken) nicht wahrnehmbar sind. Durch regelmässige Übung, was einem Naturtalent auch nie schaden kann, bekommt jeder Mensch mit der Zeit ein feineres Gespür in seiner Wahrnehmung und Sensitivität. Und auch auf die innere oder eine hilfreiche Stimme aus der geistigen Welt zuhören, wenn das einem entspricht. Durch das man immer mehr Vertrauen in sich und seine Fähigkeiten bekommt. Und lernt auch mehr auf sein Bauchgefühl, seine Intuition zu hören, was im Alltag immer hilfreich sein kann. Wenn man lernt auf sich selbst, anstatt zuviel auf andere zu hören, sondern wieder mehr Selbstverantwortung für sich zu tragen. Und durch das sein Leben, einwenig selbstbestimmter zu leben bzw. in die Hand zu nehmen.


© Philipp Joss 30.8.2011



                                                                                        © www.anahatastudio.ch 2011-2016